04.12.2012

Weihnachtswunschbaumkinder der BürgerStiftungLohmar

Bereits zum 7. Mal organisiert die BürgerStiftungLohmar für 100 Lohmarer Kinder aus Familien, denen es zurzeit nicht ganz so gut geht, die Weihnachtswunschbaumaktion. Die Kinder waren eingeladen, ihre Wünsche auf Wunschzetteln in den Christbaum auf dem Rathausvorplatz zu hängen.

Renate Krämer, Vorsitzende der BürgerStiftungLohmar, begrüßte besonders die aufgeregte Kinderschar und freute sich, dass wieder so viele Lohmarer Bürgerinnen und Bürger an der Veranstaltung teilnahmen.

Das Lohmarer Blasorchester unter der Leitung von Karin Hennecke begleitet die Aktion mit weihnachtlichen Klängen und stimmte auf die Weihnachtszeit ein.

Voller Vorfreude schmückten die Kinder anschließend im Lichterglanz den großen Weihnachtswunschbaum mit ihren Wünschen. Viele Bürgerinnen und Bürger fungierten schnell als Christkind und nahmen die Wunschzettel wieder ab, um die Wünsche zur Bescherung zu erfüllen.

„Wir hoffen, dass auch die restlichen Wunschzettel schnell von hilfsbereiten Menschen abgenommen werden. Die Geschenke sollten bis zum 12. Dezember bei mir im Rathaus abgegeben werden. Wir können dann ggf. noch fehlende Geschenke besorgen, damit am 19. Dezember bei der Bescherung alle Kinderaugen leuchten“, erklärt Gabriele Willscheid, Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar.

Erstmalig verteilt die BürgerStiftungLohmar am 19. Dezember von 10.00 bis 17.00 Uhr im weihnachtlich geschmückten Sitzungssaal des Rathauses die Geschenke an die Kinder.

Durch die neue Form der Bescherung hofft die BürgerStiftungLohmar, mit den Eltern der Beschenkten intensiver ins Gespräch zu kommen, um zu erfahren: Wo drückt der Schuh? Kann die BürgerStiftungLohmar helfen oder Hilfe vermitteln?








Zurück