09.09.2013

Seniorinnen und Senioren danken der BürgerStiftungLohmar

„Ein Hoch auf die BürgerStiftungLohmar“ so begrüßten die rund 50 Seniorinnen und Senioren gut gelaunt die Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar, Gabriele Willscheid und Stifter Dr. Johannes Bolten am Startpunkt für die gemeinsame Schiffstour.
Die Leiterinnen der kirchlichen und städtischen Seniorengruppen in Lohmar, Yvonne Giebelen-Daughtrey, Johanna Oberscheid, Ulla-Kirschbaum-Fitzek und Susan Dietz, hatten für 190 Seniorinnen und Senioren aus dem ganzen Lohmarer Stadtgebiet eine Schiffstour von Bonn nach Linz und zurück mit Musik, Kaffee und Kuchen sowie Schwof organisiert und die BürgerStiftungLohmar um finanzielle Unterstützung gebeten.
Für Johanna Oberscheid, die seit über 30 Jahren in der Seniorengruppe der katholischen Kirche in Birk aktiv ist, war es besonders wichtig, dass niemand aus finanziellen Gründen zu Hause bleiben muss, denn Unternehmungen in der Gemeinschaft sind auch im fortgeschrittenen Alter von hoher Bedeutung für die Lebensqualität. So feierte die älteste Teilnehmerin, Maria Hebekeuser, am Tag der Schiffstour ihren 93. Geburtstag und freute sich über die vielen Gratulationen und guten Wünsche.
Die Beförderung von Lohmar nach Bonn, die Schiffsmiete und das Unterhaltungs-Programm kosten viel Geld und werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst finanziert. Durch die Unterstützung in Höhe von 500 EUR durch die BürgerStiftungLohmar konnte der Eigenanteil auf 25 EUR begrenzt werden.
„Eine tolle Sache, die wir gerne unterstützen“ erklärte Gabriele Willscheid. „wir, die Mitglieder des Vorstandes der BürgerStiftungLohmar ziehen den Hut vor den Leiterinnen der Seniorengruppen, die ehrenamtlich diese viele Arbeit und eine große Verantwortung übernehmen.“


v.l.n.r. vierte v.l. J. Oberscheid, G. Willscheid, Dr. J. Bolten, Teilnehmende

 

Zurück