07.04.2016

Feierlich-fröhliche Enthüllung der Studienstipendium-Tafel der BürgerStiftungLohmar im Gymnasium Lohmar

Die Vergabe eines Studienstipendiums war das erste Projekt der BürgerStiftungLohmar und Jahr 2015 wurde das Stipendium bereits zum zehnten Mal an eine Abiturientin bzw. einen Abiturienten des Lohmarer Gymnasiums vergeben.
Um einerseits das Studienstipendium auch den jüngeren Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums näher zu bringen und ihnen einen Ansporn für ein gutes Abitur zu geben und andererseits die Stipendiatinnen und Stipendiaten angemessen zu würdigen, hat die BürgerStiftungLohmar eine große Informationstafel zum Studienstipendium mit Fotos der bisherigen zehn Stipendiatinnen und Stipendiaten im Gymnasium aufgehängt.
Unter gespannten Blicken zahlreicher Schülerinnen und Schülern enthüllten die Vorsitzende der BürgerStiftungLohmar, Renate Krämer, Stifter Dr. Raimund Rämisch und die Geschäftsführerin Gabriele Willscheid gemeinsam mit der Schulleiterin Ute Sonnenberger und der 10.Stipendiatin Lisa Brauner die Tafel der BürgerStiftungLohmar.
„Ein Stipendium kann im späteren Berufsleben sehr hilfreich sein“, spornte Gabriele Willscheid die Schülerinnen und Schüler an, „denn eine Urkunde über ein Studienstipendium macht sich gut in jeder Bewerbungsmappe.“
Lucia Lucy, Hannah, Selina, Ayyoub und Tim aus der Klasse 9 sind jedenfalls hochmotiviert, irgendwann später einmal ihr Fotos auf der Wand zu sehen. Und sie verachten auch nicht die mit dem Stipendium verbundenen 2.000 Euro.
Neben dem Notendurchschnitt werden auch besondere Einzelleistungen, außerschulische Leistungen und soziales Engagement berücksichtigt.
„Seid clever – Macht mit!“ meinten Renate Krämer und Ute Sonnenberger zu den umstehen-den Schülerinnen und Schülern.

 v.l.n.r.: Schülerinnen und Schüler der Klasse 9; L.S. Brauner (Stipendiat 2015); U. Sonnenberger, R. Krämer, G. Willscheid, Dr. R. Rämisch
 

Zurück