14.09.2018

Fair Trade zahlt sich aus – in Lohmar und für Lohmar

BürgerStiftungLohmar fördert Fair Trade Projekte mit insgesamt 1000 Euro

„Es ist eine Selbstverständlichkeit für uns, dass wir Aktionen wie Fair Trade Town Lohmar oder Zukunft Inklusiv – Lohmar für alle unterstützen“, erklärt Gabriele Willscheid, Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar.

Mit insgesamt 1000 Euro fördert die Stiftung Projekte und Aktionen von Lohmarer Vereinen und Organisationen zum Thema Fair Trade.

Ob Fair Trade Bälle angeschafft werden oder bei der Seniorenfeier Fair Trade Kaffee, Tee oder Schokolade zum Einsatz kommt – einen Förderantrag können alle Lohmarer Organisationen stellen, die nach den gesamtstädtischen Fair Trade Wochen weiterhin Fair Trade Produkte einsetzen oder durch Veranstaltungen z.B. in Schulen oder Seniorengruppen das Thema Fairer Handel bewusster machen.

 

Die BürgerStiftungLohmar versteht sich zwar in erster Linie als eine Organisation, die sich um die Belange und Interessen der Lohmarerinnen und Lohmarer kümmert, aber sie übernimmt auch darüber hinaus Verantwortung.

So legt sie zunehmend ihr Stiftungskapital in nachhaltige, zertifizierte Finanzprodukte an und verwendet bei Ihren Veranstaltungen und Sitzungen auch Fair Trade Produkte.

 

Wir sind zwar eine Bürgerstiftung für Lohmar und das bleiben wir auch, so die Geschäftsführerin, aber wir wissen auch, dass viele Geschehnisse in der Welt unmittelbare oder mittelbare Auswirkungen auf unsere Stadt haben. Deshalb engagiert sich die BürgerStiftungLohmar im Rahmen ihrer satzungsrechtlichen Möglichkeiten auch für Themen wie Fair Trade Town Lohmar.

Weitere Informationen unter www.buergerstiftunglohmar.de oder info@buergerstiftung.de.

Fragen beantwortet gerne die Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar, Gabriele Willscheid, Telefon: 0176/577 17 411.

Zurück