31.10.2014

BürgerStiftungLohmar spendet zwei Sanitätsrucksäcke

„Natürlich helfen wir dem Deutschen Roten Kreuz - Ortsverein Lohmar gerne bei der professionellen Ausstattung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer“, erklärten Renate Krämer, Vorsitzende der BürgerStiftungLohmar und Geschäftsführerin Gabriele Willscheid, als sie den Scheck in Höhe von 200 Euro für die Anschaffung von Notfallrucksäcken an die Vorsitzende des DRK Orts-vereins Lohmar, Rosemarie Rothe und dem Gemeinschaftsleiter, Hartmut Kreutz, überreichten. „Schließlich profitieren wir im Fall des Falles alle von dem Einsatz und dem Engagement der Rettungskräfte.“
Die beiden Stifterinnen ließen es sich nicht nehmen, sich den Inhalt des Notfallrucksackes genau anzusehen.
„Die Rucksäcke kommen immer dann zum Einsatz, wenn unsere ehrenamtlichen Sanitäter/-innen zu Fuß unterwegs sind“, erläutert Rosemarie Rothe. „Das ist vor allem bei Großveranstaltungen wie der Lohmarer Kirmes, dem Stadtfest und den Karnevals- und Ernteumzügen der Fall. Dort sind wir vor Ort und können sofort Erste Hilfe leisten, wenn ein Notfall entsteht.“ In den wasserabweisenden Rucksäcken ist alles für die Erstversorgung vorhanden.
Die Stifterinnen waren sichtlich beeindruckt von dem großen und vor allem langjährigen Engagement in dem Lohmarer Ortsverein des DRK.
Bernd Kreutz, stellvertretender Gemeinschaftsleiter, ist seit 50 Jahren dabei und sichtlich stolz auf seinen Sohn Hartmut, der auch schon seit 20 Jahren aktiv ist. „Wenn man „Kreutz“ heißt, ist die Mitarbeit im DRK Ehrensache.“
Sanitätsdienst, Katastrophenschutz und Blutspenden sind die Hauptaufgabenbereiche. Aber auch die Organisationsarbeit nimmt viel Zeit in Anspruch.
40 – 50 Ehrenamtliche setzen in Lohmar ihre Freizeit ein, um zu helfen und zu schützen.
Die Helferinnen und Helfer müssen ausgebildet und mit entsprechender Kleidung ausgestattet werden, damit im Einsatzfall alles klappt. Das alles muss die Lohmarer Ortsgruppe selbst finanzieren. Neben den Mitgliedsbeiträgen werden daher noch viele zusätzliche Spenden benötigt.

 v.l.n.r. Ortsverein Lohmar des DRK: R. Rothe, B. Kreutz, R. Krämer, G. Willscheid, H. Kreutz

Zurück