09.07.2012

Ab in die Ferien - BürgerStiftungLohmar hilft Ogata-Kindern

„Viel Spaß auf dem Bauernhof“, wünschten die Stifterin Susanne Deisenroth und die Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar, Gabriele Willscheid als die 38 Kinder aus den Ogatas Donrath, Lohmar und Birk mit Elke Mickley, Leiterin der Ogata Donrath sowie Viola Hahn und Thomas Hengstler, ebenfalls von der Ogata Donrath, in die Ferien fuhren.

Auch wenn Lohmar ländlich geprägt ist, sind die Ferien auf dem Bauernhof für die Kinder immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis.

Hühner, Kühe, Hund und Katz – alles ist vertreten. „Die Kinder kommen den Tieren nah und lernen Verantwortung für die Tiere zu übernehmen, sie zu pflegen und zu versorgen“, meint Elke Mickley. „Sie erhalten Einblick in die Lebens- und Arbeitswelt eines Bauernhofes. Außerdem haben sie die Möglichkeit, Natur und Landwirtschaft aktiv mitzuerleben.“

Damit sich alle Familien die Ferienfreizeit für die Kinder leisten können, hat die BürgerStiftungLohmar die Fahrt mit 500 Euro unterstützt.

Natürlich sollen auch der Spaß und die Bewegung nicht zu kurz kommen, weshalb die BürgerStiftungLohmar noch 100 kleine, bunte Bälle spendierte.

 1.Reihe: Ogata-Kinder, G. Willscheid; 2. Reihe: Ogata-Kinder, S. Deisenroth; 3. Reihe: E. Mickley, T. Hengstler

Zurück