28.10.2010

BürgerStiftungLohmar unterstützt Deutsche Padfinderschaft Sankt Georg

"Jetzt kann es bald losgehen", freuten sich Tim, Alexander, Stefan, Nils, Tobias, Matthias und Sören, alle Mitglieder des Pfadfinderstamms Sankt Georg, die am Jamboree 2011 in Schweden teilnehmen möchten. Grund der Freude war ein Scheck in Höhe von 1000 Euro, den Gabriele Willscheid, Geschäftsführerin der BürgerStiftungLohmar, und die Stifterinnen Annett Still und Sigrid Lemmer mitbrachten. Maximilian Wiemer, Jugendleiter der "dpsg", bedankte sich für die Spende der BürgerStiftungLohmar. "Damit haben wir einen großen Teil der benötigten Mittel zusammen. Den Rest versuchen wir durch Kuchenverkauf bei Veranstaltungen und durch weitere Aktionen zu erwirtschaften." Das sogenannte "Jamboree" findet nächstes Jahr in der Nähe von Kristianstad in Südschweden statt. Über 30.000 Padfinder treffen dort zusammen, um neue Kulturen kennen zu lernen und sich auszutauschen. Dadurch besteht die Möglichkeit, Vorurteile gegenüber fremden Kulturen abzubauen, ihnen mit einer offenen Einstellung zu begegnen und somit der Idee des Gründers der Weltpadfinderbewegung, Lord Robert Baden-Powell, zu folgen: Ein Zeichen des Friedens zu setzen. "Ein Gedanke, den wir teilen und gerne unterstützen, denn es ist wichtig, den Austausch zwischen jungen Menschen zu fördern und das Bewusstsein für ein Miteinander über die Landesgrenzen hinweg zu stärken", erklärte Gabriele Willscheid.

v.l.n.r. M. Wiemer, T. Hallberg, T. Edelhoff, A. Paus, N. Klein-Hessling, S. Jürgens, M. Grünert, S. Lohmann, G. Willscheid, S. Lemmer, A. Still

Zurück