22.01.2010

Studienstipendium der BürgerStiftungLohmar

Nachdem die Stipendien 2006, 2007 und 2008 an drei junge Damen verliehen wurden, erhält nun erstmals ein junger Mann das Studienstipendium der BürgerStiftungLohmar. Doch Marc Jünemann sei alles andere als ein "Quotenmann", witzelt BürgerStiftungLohmar Vorsitzende, Renate Krämer, bei der Verleihung der Urkunde im AKZENT Aggertal-Hotel "Zur alten Linde" in Wahlscheid. Marc Jünemann befindet sich auf der Startbahn in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Er will Pilot werden und, wenn alles klappt, macht er zunächst eine Zwischenlandung in Bremen, um Maschinenbau zu studieren und parallel eine Pilotenausbildung bei der Lufthansa zu absolvieren. "Das Stipendium, das mit insgesamt 2.500 Euro dotiert ist, soll da eine kleine Starthilfe sein", erläutert BürgerStiftungLohmar Geschäftsführerin Gabriele Willscheid. Sie hatte zusammen mit den Vorstandsmitgliedern, Dr. Johannes Bolten und Dr. Raimund Rämisch, wieder die Aufgabe, die Bewerbungen kritisch unter die Lupe zu nehmen. Die Jury war beeindruckt von Marc Jünemanns Zielstrebigkeit und sozialem Engagement - zum Beispiel bei der Hausaufgabenbetreuung am Gymnasium Lohmar und bei der Vorbereitung für den jährlichen Kinderkarneval des Lohmarer Kinder- und Jugendchors. "Im Rheinland nicht zu unterschätzen", meinte Renate Krämer. Bevor es für Marc Jünemann hieß: "Ready to start off" in die Zukunft,  wurde in kleiner Runde mit den Vorstandsmitgliedern der BürgerStiftungLohmar, dem Stipendiaten und seiner Mutter der Erfolg gefeiert. Mit dabei waren auch die früheren Stipendiatinnen Simone Dietz (2006) und Christina Zöllner (2007) sowie Ute Sonnenberger, Leiterin des Lohmarer Gymnasiums.

 R. Krämer, M. Jünemann, B. Jünemann  Dr. R. Rämisch, G. Willscheid, R. Krämer, R. Krämer, C. Dowideit, M. Jünemann, H. Otto  S. Dietz, C. Zöllner, Dr. R. Rämisch, R. Krämer,  U. Sonnenberger

 

 

Zurück