04.04.2012

BürgerStiftungLohmar unterstützt Chorleben des Kinder- und Jugendchores Lohmar

„Wir freuen uns, dass wir von der BürgerStiftungLohmar mit einem kleinen Beitrag dafür sorgen können, dass alle Kinder des Kinder– und Jugendchors Lohmar e.V. an den Chorfahrten teilnehmen können“, so Renate Krämer, Vorsitzende der BürgerStiftungLohmar, als sie gemeinsam mit der Geschäftsführerin Gabriele Willscheid einen Scheck an die Chorleiterin Barbara Wingenfeld und Martin Klein, dem Vorsitzenden des Kinder- und Jugendchores Lohmar e.V. überreichte.

 

Der Mitgliedsbeitrag für den Chor ist zwar sehr gering, aber die Zusatzausgaben für Fahrten oder auch die einheitlichen Mützen oder T-Shirts sind insbesondere für Familien mit mehreren musikalischen Kindern manchmal schwierig zu stemmen.

 

Die Arbeit des Kinder- und Jugendchors sei nicht nur aus musikalischer Sicht für Lohmar eine Bereicherung, ergänzt Gabriele Willscheid. Es sei belegt, dass das eigene Musizieren, sei es Singen oder Instrumente spielen, die geistige und psychische Entwicklung von Kindern fördere. Und natürlich mache das Singen in dem Chor auch Spaß!

 

Spaß war das Stichwort für die Kinder, die als kleines Dankeschön auf der Treppe zur Villa Friedlinde eine kleine Kostprobe ihres Könnens boten.

 Kinder des Kinder- und Jugendchores Lohmar e.V., M. Klein, B. Wingenfeld, R. Krämer, G. Willscheid

Zurück